BRIEFMARKEN- und MÜNZENSAMMLERVEREIN GMUNDEN seit 1937
BRIEFMARKEN- und MÜNZENSAMMLERVEREIN  GMUNDEN  seit 1937

23. bis 26. August 2018

Toscana-Congress

4810 Gmunden

Der Veranstaltungsort

Toscana-Congress

Malerisch eingebettet in das Nordufer des Traunsees, bieten das moderne Kongresshaus mit der direkt verbundenen Villa Toscana den idealen Schauplatz für erfolgreiche Events aller Art. Auch ein hervorragender Ort für unsere internationale Briefmarken-Wettbewerbs-ausstellung Rang1 -

die "phila"-Toscana`18

 

 

Villa Toscana

Das Gebäude wurde zwischen 1870 und 1877 inmitten des großen Parks als Prinzendomizil der verwitweten Großherzogin der Toscana Maria Antonie von Neapel-Sizilien errichtet. Der eigentliche Bauplaner war der jüngste ihrer zehn Kinder, Johann Salvator. Die Villa ist in antik-griechischem Stile eines historischen Post-Klassizismus ausgeführt.

Keramikstadt Gmunden

Die Keramikstadt am Traunsee besticht durch ihr südliches Flair und das einmalige Panorama mit dem "Wächter des Salzkammergutes", dem Traunstein, und dem Seeschloss Ort. Die Bezirkshauptstadt zählt etwas mehr als 13.000 Einwohner und ist eine der ältesten Städte Österreichs.(Stadterhebung 1278).

Gmunden zählt zu den Keramikzentren in Europa und der alljährig statt-findende Töpfermarkt ist ein ideales Rahmen-programm zur 

"phila"-Toscana`18

Anfahrt zur "phila"-Toscana`18

Toscana Congress liegt im Herzen Oberösterreichs und ist aus allen Landesteilen sehr gut per Auto (Autobahn A1 Anschlussstelle Regau ca. 7 km entfernt) oder per Bahn (Bahnhof Gmunden ca. 1,5 km entfernt) 

 

Für eine stressfreie Anreise mit dem Auto empfehlen wir eine Anfahrt über die West-Umfahrung (B 145) und nicht durch das Ortszentrum Gmunden (B 120)!

Es gibt über 600 kostenlose Parkplätze direkt im Areal (2 Minuten Fußweg) und 2 Behinderten-Parkplätze unmittelbar beim Haupteingang!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BMSV-GMUNDEN

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.